IC-Experimental BR 410 001-2 (ICE-V) (3371)

Achsfolge: Bo´Bo´

Features bei diesem Modell:

  • Stromführende Kupplungen
  • Automatische Schleiferumschaltung bei Fahrtrichtungswechsel
  • Automatischer Lichtwechsel "weiß/rot" bei Fahrtrichtungswechsel
  • Innenbeleuchtung aller Wagen

Antrieb: Glockenanker-Motor (Faulhaber) je TK

Beschreibung: IC Experimental, ICE-V(ersuch), 1985, 4-teilig, analog (E50788);
410 001-2 - TK1: PCB 16663 (analog, relais unten quer), Faulhaber-Mot., Kardanwelle; Dual-La-Fassung
810 001-8 - MW1: 1. Klasse
810 003-4 - MW2: 2. Klasse
410 002-0 - TK2: PCB 16652 (analog, 2 Tr.), Faulhaber-Mot., Kardanwelle; Dual-La-Fassung

FrU: [Elektr. Umschalter] #25 760 [PCBV1 16662] [PCBV2 16663]

Anm.: kann mit bis zu zwei Wagen 4171 nachgerüstet werden.
Am 1. Mai 1988 fuhr der ICE-V auf der NBS Fulda-Würzburg 406,9 km/h.

Gehäuse öffnen: Die Wagenübergänge vorsichtig abziehen und die Kulisse vorsichtig mit einem Schlitzdreher rauslösen (ACHTUNG: sehr kleine Federn eingebaut) und dann, ähnlich wie bei den Personenwagen, mit den Daumennägel die Oberteil-Flanken über die Nasen heben und nach oben abziehen - mit der dritten Hand. Dabei auf eventuelle Kabel der Innenbeleuchtung/Stromversorgung....

ACHTUNG: die kleine "Schraube" vor dem StA zur Front dient zur Auswahl der Spannungsquelle:
i.Fr. rechts: "U"nter (Nut nach re)
i.Fr. links: "O"berleitung (Nut nach li).

  • ICE-V - das Original:
  • Ersatzteile:

    Kupplung (stromführend, TK 410 001-2) Märklin 25 402
    Leiterbahn (mit Flexband, TK 410 001-2) Märklin 25 764
    Schleifer Märklin 7164
    Haftreifen Märklin 7154
    Einholm-Pantograph, Typ 10B Märklin 25 445
    Glühlampe (hell) Märklin 610 080
    Glühlampe (rot) Märklin 600 070
    Faulhaber-Motor mit Schwungmasse Märklin 25 810
    Treibgestell (kpl.) Märklin 25 345
    Kardanwelle Märklin 25 349
    Glühlampen Waggons Märklin 610 080

    Hier zu sehen mit Steuerwagen/Triebkopf 2 ohne Zwischenwagen



    Die Spezial-Kupplung des TK1 (Buchse):


    Der Faulhaber-Motor


    Die Elektronik mit original Umschalt-Elektronik
    Am Drehkontakt vor dem Stromabnehmer, der mit einem dünnen Schraubendreher erreichbar ist, läßt sich von Schleiferbetrieb (re) auf Oberleitung (li) umschalten.


    Die Beleuchtung: Oben "weiß", darunter "rot"


    - 1 Seite zurück -

    [3770 entfl.] [ICE/V] [Digital-Bahn.de] [Digital-Bahn.de]
    [digital] [öffnen] - [33/3671] - [3371 HGH] [HGH 3371-Umbau]
    [3671 HGH] [HGH(3671Vmax)]

    [Beleuchtungen] [ICE/V-digital-Umbau]
    Spezial-Umbau mit ESU V4.0 (mfx) M4-SOUNDDECODER. Neue Decoderplatine mit 21-poliger Schnittstelle und integrierter Schleiferumschaltung. Umfangreiche Sound- und Lichtfunktionen schaltbar, oben genannter Preis gilt für Umbau inkl. Material ohne Lok

    Highlights/Ausstattung:
    • ESU V4.0 (mfx) M4-Sounddecoder mit 16 schaltbaren Funktionen
    • kräftiger Sound mit 23mm Lautsprecher im Triebkopf 1
    • Stirnbeleuchtung umgebaut mit warm-weißen und roten LED
    • Innenbeleuchtung der Zwischenwagen umgebaut mit warm-weißen LED
    • beide Führerstände umgebaut mit fahrtrichtungsabhängiger Führerstandsbeleuchtung, digital schaltbar mit Stirnbeleuchung
    • Lokführer in beiden Triebköpfen
    • integrierte Schleiferumschaltung, Stromversorgung über den jeweils in Fahrtrichtung vorderen Triebkopf
    • Umbau weiterer Zwischenwagen Märklin-Artikel 4171 auf warm-weiße LED siehe Artikel-Nr. 102 !
    • Zug ist vorbereitet für Hochrüstung des Messwagens als Funktionsmodell (siehe Artikelnummer 103 !!!!!)
    • ca. 40% reduzierte Leistungsaufnahme
    • vorbildgerecht eingestellte Höchstgeschwindigkeit
    • unterstützte Datenformate: mfx, Motorola, DCC

    HINWEIS:
    Für den Umbau ist es erforderlich in den Triebköpfen und Zwischenwagen von außen nicht sichtbare Bohr- und Fräsarbeiten durchzuführen. Bitte bestellen Sie den Umbau nur, wenn Sie damit einverstanden sind !


    Highlights/Ausstattung 4171:
    • komplett umgebaute Inneneinrichtung mit vier flackernden Monitoren an den Arbeitsplätzen, digital schaltbar
    • Computerschrank ausgestattet mit zwei flackernden Monitoren und 31 !!! verschiedenfarbigen LEDs, darunter 8 Duo-LEDs, digital schaltbar
    • 6 Figuren im Messwagen sorgen für Belebung

    Funktionsweise: Im Computerschrank sind 8 Duo-LEDs eingebaut. Diese werden mit der Innenbeleuchtung eingeschaltet und leuchten rot. Wird nun die Funktion für den Messwagen eingeschaltet, wechseln die Duo-LEDs ihre Farben von rot auf weiß, blau und gelb. Zusätzlich leuchten nun am Computerschrank 23 weitere LEDs in verschiedenen Farben. Die 6 Monitore sind nun ebenfalls eingeschaltet und simulieren mit einer Flackerfrequenz von ca. 25 Hz das typische Flimmern eines Röhrenmonitors.

    HINWEIS:
    Der Meßwagen ist Bestandteil des ICE Märklin 3371 oder 3671.
    Es handelt sich nicht um den Zwischenwagen Märklin 4171.